Azubiworld partner

Rechenmauer: Erklärung und Beispiele

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Montag, 06. Februar 2017 um 19:52 Uhr

Vieles zur Rechenmauer wird in diesem Artikel behandelt. Dies sehen wir uns an:

  • Eine Erklärung, was eine Rechenmauer ist und wie man sie löst.
  • Viele Beispiele zum Lösen einer Rechenmauer.
  • Aufgaben / Übungen damit ihr selbst die Rechenmauer üben könnt.
  • Ein Video zum Thema Rechenmauer.
  • Ein Frage- und Antwortbereich rund um die Rechenmauer.

Wir sehen uns hier gleich die Rechenmauer an. Manche Menschen bezeichnen diese auch als Zahlenmauer. Wir sehen uns dabei das Thema so an, wie es oftmals in der 3. Klasse und 4. Klasse der Grundschule behandelt wird. Aber natürlich soll der Artikel auch denen helfen, die in den Klassenstufen davor oder danach am Lernen sind.

Erklärung Rechenmauer

Einfache Additionen und Subtraktionen werden auf Dauer langweilig. Aus diesem Grund hat man angefangen solche Aufgaben in einer anderen Form darzustellen. Eine Möglichkeit sind die Rechenmauern. So eine Rechenmauer besteht aus mehreren Steinen. Dabei gibt es unten Grundsteine und nach oben hin summiert man die Zahlen auf.

Eine 2er-Rechenmauer (Zahlenraum 10 bis 100):

Starten wir ganz einfach mit einer Rechenmauer mit zwei Ebenen. Hier ist es so, dass wir unten zwei Grundsteine haben und darüber haben wir einen Dachstein. In diesem Dachstein steht die Summe der beiden Grundsteine:

  • 8 + 6 = 14

Rechenmauer 2 Ebene

Eine 3er-Rechenmauer bis 100:

Erweitern wir die Rechenmauer um eine weitere Ebene. Dabei haben wir drei Grundsteine, zwei Steine in der mittleren Ebene und wieder einen Dachstein oben. Für dieses Beispiel nehmen wir auch mal etwas größere Zahlen:

  • 22 + 14 = 36
  • 14 + 31 = 45
  • 36 + 45 = 81

Rechenmauer 3er Mauer

Eine 4er-Rechenmauer bis 1000:

Solche Rechenmauern kann man beliebig erweitern. Daher sehen wir uns nun eine Zahlenmauer mit 4 Grundsteinen an. Wir haben damit vier Steine auf der untersten Ebene und abnehmend nach oben bis zu einem Stein ganz oben.

  • 21 + 87 = 108
  • 87 + 79 = 166
  • 79 + 43 = 122
  • 108 + 166 = 274
  • 166 + 122 = 288
  • 274 + 288 = 562

Rechenmauer 4er-Mauer

Beispiele Rechenmauer

In diesem Abschnitt sehen wir uns einige Beispiele zu Rechenmauern an, so wie diese als Aufgabe in der Schule gestellt werden.

Beispiel 1:

Fülle die folgende Rechenmauer aus.

Rechenmauer Beispiel 1

Lösung:

Für die mittlere Ebene berechnen wir 16 + 24 = 40 und 24 + 30 = 54. Für den Stein oben brauchen wir noch die Summe daraus mit 40 + 54 = 94.

Rechenmauer Beispiel 1 Lösung

Beispiel 2:

Jetzt soll ein kompliziertes Beispiel gerechnet werden. Dabei fehlen auch Angaben in der Mitte der Rechenmauer. Das Ziel: Alle Steine ausfüllen.

Rechenmauer Beispiel 2

Lösung:

Hier fehlen auch Zahlen in der untersten Reihe. Wir wissen aber, dass in der Ebene darüber jeweils die Summen stehen. Daher bilden wir Rechenaufgaben, die uns über eine Subtraktion zum Ziel führen:

  • 16 + ___ = 30 führt uns zu 30 - 16 = 14
  • ___ + 17 = 41 führt uns zu 41 - 17 = 24

Damit sieht die Rechenmauer so aus:

Rechenmauer Beispiel 2 Lösung Teil 1

Und von hier aus können wir einfach noch oben wieder addieren:

  • 14 + 24 = 38
  • 30 + 38 = 68
  • 38 + 41 = 79
  • 68 + 79 = 147

Rechenmauer Beispiel 2 Lösung Teil 2

Übungsaufgaben Rechenmauer

Aufgabe 1: Welche Zahl fehlt bei dieser Rechenmauer im obersten Stein?

Rechenmauer Aufgabe 1

Überspringen »


Du hast 0 von 4 Aufgaben erfolgreich gelöst.

Rechenmauer Videos

Beispiele Rechenmauer

Die Rechenmauer - oder auch Zahlenmauer genannt - wird im nächsten Video behandelt. Dabei wird erklärt, wie so eine Rechenmauer überhaupt funktioniert. Im Anschluss werden mehrere Beispiele vorgerechnet, so wie diese gerne in der Schule behandelt werden.


Nächstes Video »

Fragen mit Antworten Rechenmauer

In diesem Abschnitt werden Fragen und Antworten zur Rechenmauer behandelt.

F: Wie gehe ich mit großen Zahlen bei der Rechenmauer um?

A: Wenn die Zahlen größer werden und ihr das nicht mehr im Kopf schafft, könnt ihr entweder einen Taschenrechner einsetzen oder ein schriftliches Rechenverfahren. Hier eine kleine Liste:

F: In welchen Klassenstufen wird die Zahlenmauer / Rechenmauer behandelt?'

A: Oftmals wird die Rechenmauer bzw. Zahlenmauer bereits in der 1. Klasse der Grundschule behandelt. Danach werden die Zahlenräume immer größer, erst bis 100 und später wird der Zahlenraum bis 1000 oder gar noch mehr ausgedehnt. Daher wird diese Zahlenmauer meistens bis in die 5. Klasse behandelt.

136 User online