Deutsches Alphabet

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Freitag, 10. Januar 2020 um 19:00 Uhr

Mit dem deutschen Alphabet befassen wir uns hier. Dies sehen wir uns an:

  • Einige Erklärungen zum deutschen Alphabet.
  • Die Buchstaben des deutschen Alphabets sowie Vokale und Konsonanten.
  • Aufgaben / Übungen um dieses Thema selbst zu üben.
  • Ein Frage- und Antwortbereich zu diesem Gebiet.

Tipp: Lest erst diesen Artikel und macht im Anschluss unsere Übungsaufgaben. Dort bekommt ihr Fragen bzw. Übungen zum deutschen Alphabet sowie Vokale und Konsonanten. Weiter zur ersten Aufgabe deutsches Alphabet.


Deutsches Alphabet und Buchstaben

In der deutschen Sprache gibt es zunächst einmal 26 Grundbuchstaben. Man unterscheidet dabei zwischen Großbuchstaben und Kleinbuchstaben.

Das ABC wird im Normalfall in dieser Reihenfolge angegeben:

Tabelle nach rechts scrollbar
Großbuchstabe Kleinbuchstabe
A a
B b
C c
D d
E e
F f
G g
H h
I i
J j
K k
L l
M m
N n
O o
P p
Q q
R r
S s
T t
U u
V v
W w
X x
Y y
Z z

Zu den 26 Grundbuchstaben kommen in Deutschland noch 4 weitere Buchstaben hinzu. Zunächst gibt es drei Umlaute. Es handelt sich dabei um die Buchstaben A, O und U bzw. a, o, u über die ein Doppelpunkt gesetzt wird.

Tabelle nach rechts scrollbar
Großbuchstabe Kleinbuchstabe
Ä ä
Ö ö
Ü ü

Außerdem gibt es noch ein scharfes S. Es existiert dazu auch eine Großbuchstabenform.

Tabelle nach rechts scrollbar
Großbuchstabe Kleinbuchstabe
ß




Arten von Buchstaben

Man unterscheidet in der deutschen Sprache zwischen Vokalen und Konsonanten. Es gibt 5 Buchstaben welche man als Vokale bezeichnet. Diese werden erzeugt ohne die Zuhilfenahme eines anderen Lautes.

Die nächste Tabelle zeigt diese 5 Vokale:

Tabelle nach rechts scrollbar
Großbuchstabe Kleinbuchstabe
A a
E e
I I
O o
U u

Hinweis: Einige Quellen bezeichnen die Umlaute Ä, ä, Ö, ö, Ü und ü ebenfalls als Vokale (oder präziser Vokalbuchstaben). In der Grundschule werden diese jedoch meistens einfach als Umlaute bezeichnet und nur die Buchstaben aus der letzten Tabelle als Vokale aufgeführt.

Die verbleibenden 21 Grundbuchstaben stellen die Konsonanten dar. Konsonanten werden auch als Mitlaute bezeichnet da bei der Aussprache Vokale mitklingen.

Tabelle nach rechts scrollbar
Buchstabe (groß) Buchstabe (klein) Aussprache
B b be
C c ce
D d de
F f ef
G g ge
H h ha
J j jot
K k ka
L l el
M m em
N n en
P p pe
Q q ku
R r er
S s es
T t te
V v vau
W w we
X x ix
Y y ypsilon
Z z zet


Aufgaben / Übungen zum Alphabet

Aufgabe 1: In diesem Bereich erhaltet ihr die Möglichkeit das Thema Alphabet zu üben. Dazu bekommt ihr Fragen zum Alphabet sowie zu Vokalen und Konsonanten. Es stehen vier Antwortmöglichkeiten bereit. Nur eine der vier Antworten ist richtig, die drei anderen Antworten sind falsch.

  • Welcher ist der erste Buchstabe im deutschen Alphabet?
Überspringen »


Du hast 0 von 5 Aufgaben erfolgreich gelöst.

Fragen mit Antworten deutsches Alphabet

In diesem Abschnitt sehen wir uns typische Fragen mit Antworten zum deutschen Alphabet an.

F: Wie viele Buchstaben umfasst das deutsche Alphabet?

A: Das hängt davon ab wie man dies definiert. Auf jeden Fall gehören die 26 Grundbuchstaben von A bis Z zum deutschen Alphabet. Damit umfasst das Alphabet mindestens 26 Buchstaben. Nimmt man noch die Umlaute Ä, Ö und Ü mit hinzu kommt man auf 29 Buchstaben. Einige nehmen auch das Eszett (ẞ) mit hinzu, welches den 30. Buchstaben darstellt. Je nach Definition umfasst das deutsche Alphabet damit zwischen 26 und 30 Buchstaben.

F: Wann wird das Alphabet bzw. ABC in der Schule behandelt?

A: Das ABC wird ab der 1. Klasse der Grundschule behandelt. Dabei lernen die Schüler und Schülerinnen die Buchstaben des Alphabets:

  • Welche Buchstaben gibt es überhaupt?
  • Wie schreibt man diese Buchstaben (Großbuchstaben und Kleinbuchstaben)?
  • Wie setzt man Buchstaben zu Wörtern zusammen?
1484 Gäste online