Azubiworld partner

Konstitutionsisomerie bzw. Strukturisomerie

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Donnerstag, 28. Dezember 2017 um 20:28 Uhr

Die Konstitutionsisomerie bzw. Strukturisomerie besprechen wir in diesem Artikel. Zunächst wird erklärt, was man darunter zu verstehen hat und welche Unterschiede es gibt. Entsprechende Beispiele und ein Video verdeutlichen die Zusammenhänge. Dieser Artikel gehört zu unserem Bereich Chemie.

Als Konstitutionsisomerie bezeichnet man eine bestimmte Form der Isomerie. Isomerie? Isomerie nennt man das Auftreten von zwei oder noch mehr chemischen Verbindungen mit gleicher Summenformel und Molekülmasse. Diese unterscheiden sich jedoch in der Verknüpfung oder der räumlichen Anordnung der Atome. Als Isomere bezeichnet man die entsprechenden Verbindungen.

Bei der Konstitutionsisomerie handelt es sich um Verbindungen, welche die selbe Summenformel haben, sich aber in der Art ihrer Verknüpfung der Atome, d.h. in ihrer Konstitution bzw. Struktur unterscheiden.

Zum besseren Verständnis noch ein Beispiel zur Konstitutionsisomerie. Mit C3H7OH liegen hier zwei isomere Propanole vor. Wie man sehen kann, gilt die Summenformel für beide Varianten. Die Verknüpfung ist hingegen anders. Seht euch dazu einmal die Lage von "OH" an.

Konstitutionsisomerie + Strukturisomerie Propanole

Konstitutionsisomerie bzw. Strukturisomerie Video

Das nächste Video befasst sich mit der Konstitutionsisomerie bzw. Strukturisomerie. Es wird auf die Summenformel von Isomeren eingegangen und was diese gemeinsam haben. Und auf die Reihenfolge der Atome und Bindungen wird eingegangen sowie auf unterschiedliche Eigenschaften hingewiesen. Bei der Erläuterung geht es dann zunächst um Funktionsisomere inklusive Beispiele. Im Anschluss werden Skelettisomere wie Pentan und deren verschiedene Kohlenstoffgerüste erläutert.

Die nächste Klasse stellen die Stellungsisomere dar (gleiche funktionelle Gruppe, unterschiedliche Position). Bleiben als letzte Kategorie noch die Bindungsisomere (unterschiedliche Bindungen, Valenzisomerie), wo Propin besprochen wird..

Dieses Video habe ich auf Youtube.com gefunden.

Neben der Konstitutionsisomerie bzw. Strukturisomerie befassen wir uns auf diesem Angebot auch noch mit der cis-trans-Isomerie. Dies ist ein Begriff aus der Chemie. Darunter versteht man eine spezielle Form der Konfigurationsisomerie, bei der sich die Moleküle nur hinsichtlich der relativen Stellung von zwei Substituenten bezüglich einer Referenzebene unterscheiden. Weiter zur cis-trans-Isomerie.

Sonstige Links:


Neue Artikel

779 Gäste online