Azubiworld partner

Gewichtseinheiten umwandeln / umrechnen

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Dienstag, 03. Oktober 2017 um 10:18 Uhr

Wie man Gewichtseinheiten umrechnen bzw. umwandeln kann, lernt ihr hier. Dies sehen wir uns an:

  • Eine Erklärung, wie man Gewichtseinheiten umwandeln kann
  • Viele Beispiele zum Umrechnen von Gewichtseinheiten.
  • Aufgaben / Übungen damit ihr das Thema selbst üben könnt.
  • Ein Video zu diesem Thema.
  • Ein Frage- und Antwortbereich zu diesem Gebiet.

Hinweis: Wer eine ganz einfache Einführung in dieses Thema noch sucht, kann gerne auch noch in Gewichte Grundschule reinsehen. In diesem Artikel sehen wir uns das Thema ab dem Niveau der Mittelstufe an.


Erklärung Gewichtseinheiten umwandeln


Wie funktioniert das mit dem Umwandeln von Gewichtseineinheiten? Dazu sollte man erst einmal die wichtigsten Gewichteinheiten kennen, die - bis auf die Dezitonne - oft auch im Alltag verwenden werden. Die nächste Tabelle enthält eine Übersicht über die Einheiten Milligramm, Gramm, Kilogramm, Dezitonne und Tonne. Dabei geht es um die Einheit, die Bezeichnung und auch die Umrechnung.

Gewichtseinheiten mit Einheit, Bezeichnung und Umrechnung

Weitere Tabelle für sehr kleine und große Gewichtseinheiten findet ihr noch unter Gewichtseinheiten Tabelle.

Manchmal muss man - gerade in der Mathematik und in der Physik - eine Gewichtseinheit in eine andere umrechnen. Damit tun sich viele Schüler und Studenten sehr schwer. Wie macht man dies? Eine einfache Möglichkeit besteht darin eine Stellenwerttafel zu verweden.

Eine solche Tafel unterteilt in

  • Milligramm (mg)
  • Gramm (g)
  • Kilogramm (kg)
  • Tonne (t)

Dabei wird jeweils noch einmal unertetilt in:

  • Einer (E)
  • Zehner (Z)
  • Hunderter(H)

Gewichtseinheiten Stellenwerttafel

Alternativ kann man auch rechnen.

Hinweis:
  • Gewichtseinheiten in die nächstkleinere Einheit umzurechnen bedeutet mit 1000 zu multiplizieren.
  • Gewichtseinheiten in die nächstgrößere Einheit umzurechnen bedeutet durch 1000 zu teilen.

Im nächsten Abschnitt sehen wir uns Beispiele zum Eintragen von Zahlen und der direkten Umrechnung an.

Beispiele Gewichtseinheiten umrechnen

In diesem Beispiel sehen wir uns eine Reihe an Beispielen zum Umrechnen von Gewichtseinheiten an. Wir verwenden dazu auch die Stellenwerttafel.

Beispiel 1:

Trage die drei Gewichte 67 kg, 34 g und 3 t in die Tabelle ein. Wandle danach jeweils in die nächstkleinere Einheit um.

Lösung:

Wir tragen zunächst die Gewichte ein:

  • 67 kg bedeutet 6 Zehner und 7 Einer bei den Kilogramm.
  • 34 g sind 3 Zehner und 4 Einer bei Gramm.
  • 3 t sind 3 Einer bei den Tonnen.

Gewichtseinheiten Beispiel 1

Jetzt soll in die nächstkleinere Einheit umgerechnet werden. Diese bedeutet:

  • 67 kg soll damit in Gramm (g) umgerechnet werden.
  • 34 g soll somit in Milligramm (mg) umgerechnet werden.
  • 3 t sollen in Kilogramm (kg) umgerechnet werden.

Rechnerisch bedeutet dies nichts anderes als diese Angaben mit 1000 zu multiplizieren. Für die Stellenwerttafel heißt es jeweils bis zu Einerstelle der gewünschten Einheiten Nullen einzutragen.

Gewichtseinheiten Beispiel 1b

Wir erhalten:

  • 67 kg werden zu 67000 g.
  • 34 g werden zu 34000 mg.
  • 3 t werden zu 3000 kg.

Beispiel 2:

Die folgenden Gewichte sollen in die Stellenwerttafel eingetragen werden. Danach sollen die Einheiten wie folgt umgerechnet werden:

  • 31,2 Gramm in Kilogramm umrechnen.
  • 631 Milligramm in Kilogramm umrechnen.
  • 8,02 Kilogramm sollen in Tonnen umgerechnet werden.

Lösung:

  • 31,2 Gramm bedeutet eine 3 auf der Zehnerstelle bei Gramm und eine 1 bei der Einerstelle bei Gramm. Die 2 hinter dem Komma rückt damit eine Stelle hinter das Gramm (und damit auf die Hunderterstelle bei den Milligramm).
  • 631 Milligramm bedeutet eine 6 auf der Hunderterstelle bei Milligramm, auf der Zehnerstelle die 3 und auf der Einerstelle die 1.
  • 8,02 Kilogramm bedeutet auf der Einerstelle von Kilogramm eine 8. Dahinter schreiben wir 0 und 2, welche damit auf der Hunderterstelle und Zehnerstelle von Gramm landen.

Gewichtseinheiten Beispiel 2

Wenn wir von einer Gewichtseinheit zur nächtgrößeren möchten, müssen wir durch 1000 dividieren. Rechnerisch hätten wir damit:

  • 31,2 g : 1000 bringt uns auf 0,0312 kg
  • 631 mg : 1000 bringt uns auf 0,631 g
  • 0,631 g : 1000 bringt uns auf 0,000631 kg
  • 8,02 kg : 1000 bringt uns auf 0,00802 t

In der Stellenwerttafel bedeutet dies, dass wir vor den ursprünglichen Angaben Nullen ergänzen. Bei der Zieleinheit - also bei der Einheit die am Ende rauskommen soll - schreiben wir auf der Einerstelle jeweils eine 0. Dahinter erfolgt das Komma (mit rotem Strich) markiert.

Gewichtseinheiten Beispiel 2 Lösung

Beispiel 3:

Nehmen wir die Lösung aus dem letzten Beispiel. Gib für jede Zeile an, wie viele Tonnen, Kilogramm, Gramm und Milligramm dies sind.

Gewichtseinheiten Beispiel 3

Lösung:

Wir können die Zeilen direkt ablesen:

  • 0 Tonnen, 0 Kilogramm, 31 Gramm, 2 Milligramm
  • 0 Tonnen, 0 Kilogramm, 0 Gramm, 631 Milligramm
  • 0 Tonnen, 8 Kilogramm, 20 Gramm, 0 Milligramm

Aufgaben / Übungen Gewichtseinheiten

Aufgabe 1: Was sind 3 kg in Gramm?

Überspringen »


Du hast 0 von 6 Aufgaben erfolgreich gelöst.

Video Gewichsteinheiten

Beispiele und Erklärungen

Dies sehen wir uns im nächsten Video an:

  • Gängige Einheiten wie Milligramm, Gramm, Kilogramm, Dezitonne und Tonne.
  • Es geht um die Umrechnung von Einheiten.
  • Beispiele zum Umrechnen werden vorgerechnet.

Nächstes Video »

Fragen und Antworten Gewichtseinheiten

In diesem Abschnitt sehen wir uns typische Fragen mit Antworten zum Umrechnen von Gewichtseinheiten an.


F: Wann werden Gewichtseinheiten in der Schule behandelt?

A: In der Grundschule werden oft bereits Gramm, Kilogramm und Tonne behandelt. Seltener werden bereits andere Einheiten zum Gewicht besprochen. Wer dies noch sehen möchte sieht bitte in Gewichte Grundschule nach. Ansonsten werden die anderen hier aufgeführten Einheiten in der Regel ab der 5. Klasse behandelt, egal ob im Gymnasium oder auf der Realschule / Hauptschule.

417 Gäste online