Azubiworld partner

Tauschaufgaben Grundschule

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Donnerstag, 28. Dezember 2017 um 20:28 Uhr

Dieser Artikel zu den Tauschaufgaben bietet euch diese Inhalte in folgender Reihenfolge:

  • Erklärungen was Tauschaufgaben überhaupt sind mit Hintergrundinfos.
  • Es werden Beispiele mit Zahlen vorgerechnet.
  • Ihr bekommt Aufgaben bzw. Übungen zu Tauschaufgaben mit Lösungen.
  • Ein Bereich mit Videos, in dem Grundlagen der Mathematik behandelt werden.
  • Am Ende des Artikels gibt es einen Frage- und Antwortbereich zu Tauschaufgaben.

Schon in Klasse 1 der Grundschule befassen sich Schüler mit Tauschaufgaben. Aber auch in der 2. Klasse und danach befasst man sich mit diesem Thema. Wer ähnliche Themen sucht wird bei uns auch fündig: Plusaufgaben und Minusaufgaben, vorwärts und rückwärts zählen und Nachbarzahlen.

Tauschaufgaben und Umkehraufgaben Erklärung

Was sind eigentlich Tauschaufgaben? Beginnen wir mit einer Erklärung zu diesem Thema. Bereits in der Grundschule beginnt man in der 1. Klasse mit diesen Aufgaben. Dabei fängt man mit Plusaufgaben an. Die Idee hinter den Tauschaufgaben ist, dass es keinen Unterschied macht in welcher Reihenfolge die Zahlen für die Addition stehen. Ob man 3 + 4 rechnet oder 4 + 3 rechnet macht keinen Unterschied, in beiden Fällen ist das Ergebnis 7. Für Minusaufgaben (Subtraktion) gilt dies nicht: 5 - 4 ergibt ein anderes Ergebnis als 4 - 5.

Etwas später in der Grundschule - meistens ab Klasse 3 - lernen die Schüler noch die Multiplikation kennen. Auch bei dieser kann man Tauschaufgaben bilden: 3 · 2 = 6 und 2 · 3 = 6. Also darf man auch hier tauschen.

Hinweis:
Tauschaufgaben basieren auf dem Kommutativgesetz. Dieses besagt, dass es egal ist, in welcher Reihenfolge man zwei Zahlen addiert oder multipliziert.

Manchmal werden Tauschaufgaben auch mit Umkehraufgaben verwechselt. Bei einer Umkehraufgabe kehrt man die Aufgaben um. Aus 17 + 2 = 19 wird dann die Umkehraufgabe 19 - 2 = 17. Wir befassen uns mit Umkehraufgaben in einem weiteren Artikel.

Tauschaufgaben Beispiele

Um Tauschaufgaben besser verstehen zu können sehen wir uns nun eine ganze Reihe an Beispielen an. Fangen wir mit einfachen Beispielen zur Addition im Zahlenraum bis 10 und bis 20 an.

Beispiele 1 (Plusaufgaben bzw. Addition):

  • 5 + 3 = 8
  • 3 + 5 = 8
  • 2 + 4 = 6
  • 4 + 2 = 6
  • 8 + 7 = 15
  • 7 + 8 = 15
  • 12 + 4 = 16
  • 4 + 12 = 16

Spätestens in der 3. Klasse führt man Tauschaufgaben auch für die Multiplikation durch.

Beispiele 2 (Multiplikation):

  • 2 · 1 = 2
  • 1 · 2 = 2
  • 2 · 4 = 8
  • 4 · 2 = 8
  • 3 · 5 = 15
  • 5 · 3 = 15
  • 4 · 3 = 12
  • 3 · 4 = 12

Bei Addition und Multiplikation spielt es somit keine Rolle in welcher Reihenfolge die Zahlen stehen. Bei Subtraktion und Division spielt die Reihenfolge hingegen eine Rolle.

Tauschaufgabe Aufgaben und Übungen

Aufgabe 1: Wie lautet die Tauschaufgabe zu 5 + 2 = 7?

Überspringen »


Du hast 0 von 5 Aufgaben erfolgreich gelöst.

Tauschaufgaben Videos

Plusaufgaben / Minusaufgaben

Zu Tauschaufgaben haben wir leider noch kein Video. Allerdings haben wir ein Video zu Plusaufgaben und Minusaufgaben, welches ich hier euch auch vorstellen möchte.


Nächstes Video »

Tauschaufgaben: Fragen und Antworten

In diesem Bereich sehen wir uns typische Fragen und Antworten rund um Tauschaufgaben an.

F: Gibt es auch Bücher, die sich mit Tauschaufgaben befassen?

A: Ja, gibt es. Zum Beispiel Mathe-Stars 1 Grundwissen aus dem Oldenburg-Verlag. Auch das Übungsbuch Das große Übungsbuch Mathematik Klasse 1-4 aus dem Pons-Verlag.

F: Was ist der Unterschied zwischen Tauschaufgabe und Umkehraufgabe?

A: Bei einer Umkehraufgabe wird das Rechenzeichen gewechselt. So wird zum Beispiel aus einer Additionsaufgabe eine Subtraktionsaufgabe. Beispiel: Aus 17 + 2 = 19 wird dann die Umkehraufgabe 19 - 2 = 17. Wir haben also hier aus einer Plusaufgabe eine Minusaufgabe gemacht. Bei einer Tauschaufgabe ändert sich das Rechenzeichen nicht. Beispiel: Aus 3 + 4 = 7 wird bei einer Tauschaufgabe 4 + 3 = 7.

F: Gibt es Tauschaufgaben nur bei der Addition?

A: Nein, Tauschaufgaben gibt es auch bei der Multiplikation, sprich bei Malaufgaben. Für die Subtraktion (Minusaufgaben) oder Divisionsaufgaben (Teilungsaufgaben) gilt dies nicht.


Neue Artikel

1016 Gäste online