Mathe Stichworte V

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Montag, 06. Juli 2020 um 12:31 Uhr

Hier findet ihr unser Stichwortverzeichnis zu unserer Sektion Mathematik. Klickt auf die Buchstaben von A bis Z um zum jeweiligen Bereich zu gelangen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Erklärung Begriffe mit V


Die Begriffe von oben werden in diesem Abschnitt noch einmal in Kurzform erklärt.

  • Variablen: Variablen sind Platzhalter für Zahlen, die noch berechnet werden müssen. Sie kommen in vielen Formeln vor und werden auch bei Gleichungen und Gleichungssystemen eingesetzt. Es ist daher sehr wichtig dieses Thema gründlich zu lernen.
  • Verknüpfungsgesetz / Verbindungsgesetz: Das Verknüpfungsgesetz / Verbindungsgesetz wird in der Fachsprache oft auch als Assoziativgesetz bezeichnet. Es handelt sich dabei um eine Regel der Mathematik, welche sich mit der Reihenfolge von Additionen und Multiplikationen befasst.
  • Verdoppeln und Halbieren: Das Verdoppeln und das Halbieren von Zahlen wird bereits in der Grundschule behandelt. Dabei geht es darum zum Beispiel die Anzahl von Äpfeln zu verdoppeln oder zu halbieren. Zahlen werden dabei mit zwei multipliziert oder durch zwei dividiert.
  • Vektoren: Vektoren sind ein zentrales Thema in der Oberstufe und auch Teil der analytischen Geometrie. Dabei geht es zunächst darum überhaupt zu verstehen, was ein Vektor überhaupt ist. Danach geht es darum mit Vektoren und auch mit Ebenen zu rechnen.
  • Vergleich Zahlen: Ist eine Zahl größer, kleiner oder gleich einer anderen Zahl? Dies untersucht man in der Mathematik und setzt dabei entsprechende Zeichen wie <, > oder = ein. Manchmal auch andere Zeichen.
  • Vertauschungsgesetz: Das Vertauschungsgesetz - in der Fachsprache Kommutativgesetz genannt - ist eine wichtige Regel der Mathematik. Sie besagt, dass es nicht wichtig ist in welcher Reihenfolge die Zahlen für eine Addition oder Multiplikation stehen.
  • Verteilungsgesetz: Das Verteilungsgesetz - in der Mathematik oft Distributivgesetz genannt - dient dazu Klammern zu erzeugen oder Klammern auszumultiplizieren. Entsprechende Beispiele und Aufgaben werden vorgerechnet.
  • Verwandte Aufgaben: In einigen Fällen fällt es einem Menschen sehr schwer eine anspruchsvolle Aufgabe zu lösen. In diesem Fall hilft es die anspruchsvolle Aufgabe erst einmal zu vereinfachen. Man löst erst einmal eine einfache Aufgabe um mit diesem Ergebnis die schwierige Aufgabe zu lösen.
  • Volumeneinheiten: Welche Volumeneinheiten es gibt und wie man diese umrechnet sehen wir uns ebenfalls mit vielen Beispielen mit Zahlen und Einheiten an.
  • Vorteilhaftes Rechnen: Beim vorteilhaften Rechnen geht es darum Aufgaben auf möglichst einfache Art und Weise zu lösen. Dazu benötigt man Rechengesetze wie Assoziativgesetz, Distributivgesetz und Kommutativgesetz.
  • Vorwärts zählen: Bei Zahlen kann man vorwärts und rückwärts zählen. Dies wird bereits in der Grundschule behandelt und es ist natürlich auch im späteren Leben wichtig dies zu beherrschen. Entsprechende Aufgaben und Übungen sind ebenfalls mit Musterlösungen verfügbar.
887 Gäste online