Mathe Stichworte R

Geschrieben von: Dennis Rudolph
Samstag, 08. Februar 2020 um 23:05 Uhr

Hier findet ihr unser Stichwortverzeichnis zu unserer Sektion Mathematik. Klickt auf die Buchstaben von A bis Z um zum jeweiligen Bereich zu gelangen.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Erklärung Begriffe mit R


Die Begriffe von oben werden in diesem Abschnitt noch einmal in Kurzform erklärt.

  • Rabatte berechnen: Wer einkaufen geht - egal ob Online oder Offline - der schaut oft, es es etwas günstiger gibt. Ein Preisnachlass bezeichnet man auch als Rabatt. Wie man diesen mit der Prozentrechnung oder dem Dreisatz berechnet, erfahrt ihr ebenfalls mit Beispielen und Formeln bei uns.
  • Rechnen: In der Grundschule wird die Mathematik oft als Rechnen bezeichnet. Dabei geht es um die Addition und Subtraktion von Zahlen, erst einmal im Zahlenraum bis 10 oder 100 und später auch im Zahlenraum bis 1000. Das Rechnen mit Geld ist ebenfalls Thema in der Grundschule. Hier geht es darum mit Währungen und Geldangaben umzugehen. Auch Text- und Sachaufgaben sollte man in diesem Zusammenhang lösen können.
  • Rechenbaum und Rechentabelle: Rechenbäume stellen eine Anwendung von Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division dar. Sie werden in den Grundlagen der Mathematik behandelt, in erster Linie also in der Grundschule. Beispiele sowie Aufgaben und Übungen zu diesem Thema werden dabei ebenfalls behandelt
  • Rechendreieck / Rechenmauer: Bei der Rechenmauer gibt es Grundsteine unten und einen Dachstein ganz oben. Jeder Stein darüber enthält die Summe der Steine darunter. An der Spitze steht ein einziges Dachstein mit der Summe der beiden Steine darunter. Auch das Rechendreieck dient dazu Addition und Subtraktionen auf eine andere Art und Weise darzustellen.
  • Rechengesetze: Unter den Rechnengesetzen versteht man Kommutativgesetz, Distributivgesetz und Assoziativgesetz. Zusätzlich sehen wir uns noch die Rechenreihenfolge an, die durch Regeln wie von links nachs rechts, Punkt vor Strich oder Klammerrechnung gegeben sind.
  • Rechenvorteile nutzen: Das Ausnutzen von Rechenvorteilen dient dazu eine Aufgabe auf möglichst einfache Art und Weise zu lösen.
  • Rechenzeichen: Rechenzeichen und Vergleichszeichen sind ein wichtiges Thema in der Mathematik. Dabei geht es zunächst um Addition (+), Subtraktion (-), Multiplikation (·) und Division (:). Vergleiche werden ebenso durchgeführt, mit größer, kleiner und gleich oder eine Kombination daraus.
  • Reihe von Zahlen: Zahlenreihen zu ergänzen ist ebenfalls eine Grundfähigkeit in der Mathematik. Man bekommt dabei ein paar Zahlen vorgegeben, die man dann ergänzen soll. So entstehen daraus ganze Reihen von Zahlen.
  • Rechnen mit Klammern: Das Rechnen mit Klammern - also die Klammerrechnung ist sehr wichtig und wird ab der 5. Klasse in Mathematik behandelt. Wie dies funktioniert und wie man auch mit mehr als einer Klammer umgeht wird bei uns behandelt.
  • Rechenregel: Die Rechregeln befassen sich damit in welcher Reihenfolge mal Aufgaben berechnet. Zusätzlich werden kurz noch die Regel Kommutativgesetz, Assoziativgesetz und Distributivgesetz.
  • Rückwärts zählen: Neben dem vorwärts zählen wird in der Grundschule auch das rückwärts zählen behandelt. Dies wird zunächst mit kleinen Zahlen in den ersten Klasse durchgeführt und etwas später auch mit größeren Zahlen fortgesetzt.
  • Runden von Zahlen: In der Schule und auch im späteren Leben als Naturwissenschaftler oder im technischen Bereich kommt es immer wieder auf das Runden von Zahlen an. Dabei unterscheiden wir nach Hunderter und Tausender beim Runden oder auch auf das Runden von Dezimalzahlen. Die entsprechenden Rundungsregeln werden dabei auch behandelt.

743 Gäste online